Breakdance / Freestyle

Für Kinder ab 6 Jahren

Schon mal was von einem Headspin gehört? Schon mal einen Freeze oder Downrock gemacht? Schon mal ausprobiert, wie das mit dem Float geht? Freestyle – also das freie Tanzen – ist im Breakdance ein ganz eigener Stil.

Wir arbeiten mit Kindern ab 8 Jahren und steigen mit den Basisbewegungen ein. Dabei vermitteln wir den Umgang mit Musik. Im Fokus steht schon bei unseren jüngsten Teilnehmern die Beherrschung der eigenen Körpersprache. So lernen die Kinder sich selbst besser kennen und in der Bewegung auszudrücken. Denn beim Breakdance wird anhand von Gestik und Körperhaltungen kommuniziert.

Die jungen Tänzer erarbeiten sich dabei einen eigenen und unverwechselbaren Stil. Originalität und Individualität werden gezielt gefördert. Selbsterdachte Bewegungen und Arten von pantomimischer Darstellung sind die wesentlichen Bestandteile. Aus der Dynamik der eigenen Bewegungen wird Energie freigesetzt und Wohlbefinden erzeugt. So wird der Zugang zur sozialen Umwelt erleichtert – denn jeder, der sich ausdrücken kann wird auch von seiner Umgebung besser wahrgenommen und verstanden.

Breakdance / Freestyle

Für Jugendliche & Erwachsene

Den Geist befreien. Gefühle sprechen und Gedanken laufen lassen. In rhythmischen Bewegungen das ausdrücken, was einen als Mensch ausmacht. Beim Freestyle dirigiert die Musik Deinen Ablauf und Du stehst im Mittelpunkt. Wenn Du Dich beeindruckend in den Kombinationen entfaltest, entsteht Dein ganz individueller Stil. Express yourself!

Im Unterricht zeigen wir komplexe, aufeinander bezogene Power- und Style Moves sowie die Kombination verschiedener Bewegungen. Spannend wird es, wenn mehrere Tänzer involviert sind und wir gemeinsam über Choreo-Routines oder Körperarrangements arbeiten. Von B-Boying bis Spins. Von Mills bis Freezes. Von Flips bis Floats.

In spielerischen Battles zeigst Du Deine Eigenkreationen und eindrucksvollen Positionen. Mal mit einer Drehung auf Körperteilen um die Körperlängsachse, mal mit abwechselndem Bodenkontakt von Schultern, Bauch, Rücken, Händen oder Kopf. Am Ende wisst ihr jede Menge über Ufos, Donuts und Genies. Warum Superman fliegen kann, dass es Windmills nicht nur in Holland gibt und der Nutcracker nichts mit Weihnachten zu tun hat.